63

Bloggen und Lügen

Die Wahrheit zu sagen gegenüber Leuten aus dem persönlichen Umfeld birgt zweifelsohne eine bestimmte Qualität, die das verlässliche Zusammenleben vereinfacht. Aber dieses Prinzip auf die ganze Welt zu übertragen ist phantasielos, unkreativ und reaktionär. Keinen Menschen da draußen interessiert Deine Wahrheit! Die wollen alle betrogen werden! Mehr noch: sie werden aus deiner Lüge eine Wahrheit katalysieren, so weit gehen ihre Kräfte. Und Du dummes Huhn fürchtest dich vor schlechtem Karma?
Ich erinnere mich gut an den Moment, da mir einleuchtete, dass ich als Künstlerin die Lizenz zum Lügen erhalte und die Spielregeln aufzustellen habe. Sophie Calle zeigt uns auf eindrucksvolle Weise, wie wir vollen Bewusstseins in den Abgrund tappen. Seit dieser Entdeckung ist es mir leider trotzdem nicht gelungen, meine Bezüge zu Wahrheit und Lüge ernsthaft in Frage zu stellen. Der Zauber war da, aber ich war die getreue Ehefrau der Wahrheit und werde es wahrscheinlich immer bleiben und an meine Kinder weitergeben. (Hat ja auch was.) Neulich fand der Sohn im Gebüsch am Parkplatz des Supermarkts ein Handy. Der Akku hatte noch einen Hauch Saft. Ich, rechtschaffene Bürgerin, rufe sofort den letzten Anrufer an und übergebe am Nachmittag das Handy seinem Besitzer. Der Sohn erhält einen Fünfeuroschein Finderlohn. Ein Traum! Sophie Calle dagegen hat sich durch ein gefundenes Adressbuch – und nichts anderes ist ein Handy – auf eine interessante abgründige Recherche begeben, die dazu führte, dass ein Nacktfoto von ihr in der Zeitung abgedruckt wurde. Was für ein Alptraum! Den o.g. Artikel hat die Freundin eines Freundes geschrieben, die ich persönlich kaum kenne, über die ich jedoch vor wenigen Tagen sehr persönliche Details erfahren habe. Ich bleibe bei meinem Schweigegelübde und werde sie hier nicht veröffentlichen. Man sagt, für die Belebung der KHB sei es eine lohnende Investition zu bloggen und hierzu einen Kompromiss zwischen einer Karriere als Stripperin und derjenigen als Opfer der Wahrheit zu suchen. So denn…

facebookmail