Bedingungen

Beschreibung der Situation hier
KHB Bedienungsanleitung, Gebrauchsanweisung, Hausordnung ist hier.
Geld
Wir sind gemeinnützig. Und wir finden vieles toll, was ohne Geld geht. Aber für manches braucht man Geld. Versicherungen, Strom, Wasser, Elektriker-Rechnungen, den ein oder anderen Sack Material, die Butterbrote, die wir den Leuten servieren, die mit anpacken. Darum freuen wir uns über Spenden unserer Gäste. Aus rechtlichen Gründen möchten wir nur telefonisch über Zahlen sprechen oder noch lieber, wenn wir uns kennenlernen. An dieser Stelle nur soviel: bitte spenden Sie einkommensabhängig und empfinden Sie Ihre Spenden als Unkostenbeitrag.
Direkte Solidarität
Solidaritätsbeiträge ermöglichen Stipendien bzw. KHB-Aufenthalte unabhängig von der Höhe des Einkommens. Gäste können zusätzlich zu ihrer Spende einen Betrag zur Verfügung zu stellen, der es einem anderen Gast ermöglicht, sich nur mit einer kleinen Spende zu beteiligen.
Die Teilnahme am Solidaritätssystem ist völlig freiwillig und es ist in Ordnung, sie nicht zu berücksichtigen. Wenn Sie jedoch in einer glücklichen Situation sind, können Sie es für jemanden in einer benachteiligten Situation erleichtern und dazu beitragen, dass die Kunsthalle Below zu einem zugänglicheren und nachhaltigeren Ort wird.
Arbeitsaustausch / „Work & Travel“
Es gibt eine Möglichkeit unabhängig vom Einkommen als Gast in der Kunsthalle zu leben/arbeiten: Wir brauchen fleißige Hände für leichte (handwerkliche) Arbeiten. Zu diesem Zweck suchen wir noch Helfer, die mindestens 1 Woche vormittags mit uns (handwerklich) draußen arbeiten und nachmittags seine eigenen Dinge tun. Kein Entgeld: freie Unterkunft und 1 warme Mahlzeit täglich.
Verbindlichkeit
Verbindlichkeit ist eine anachronistische Tugend. Bei Airbnb kann ich stornieren, sobald Wolken am Horizont aufziehen oder meine Miene sich verdüstert. Bei KHB nicht. Byung-Chul Han beschreibt in „Der Duft der Zeit“ wunderbar verschwurbelt wie Kurzfristigkeit Angst und Unruhe widerspiegelt. Wir sind seit vielen Jahren damit beschäftigt, die KHB auf Ihren schönen Aufenthalt vorzubereiten und wir werden für Sie da sein im ausgemachten Moment. Wenn Sie sich für einen KHBbesuch entscheiden, beachten Sie bitte, dass wir anachronistische Stornierungsbedingungen haben.
Stornierungsbedingungen bei unabhängigen Aufenthalten
Ihre Anmeldung ist gültig, nachdem wir den ausgemachten Termin des Aufenthalts per Email bestätigt haben und wir Ihre Spende innerhalb von einer Woche ab Emailbestätigungsdatum erhalten haben. Wenn Sie Ihren Aufenthalt bis zu vier Wochen vor dem Beginn des ausgemachten Termins absagen, überweisen wir Ihre Spende auf Wunsch zurück – abzüglich 50 Euro, um den Verwaltungsaufwand zu decken. Wenn Sie Ihren Aufenthalt weniger als vier Wochen vor dem Startdatum des ausgemachten Aufenthalts absagen, verbleibt Ihre Spende bei uns.
Stornierungsbedingungen bei Residency-Programmen
Ihre Anmeldung ist gültig, wenn wir ihren Vorschlag für das Residency-Programm ausgewählt haben, Ihre Teilnahme per Email bestätigt haben und wenn wir Ihren finanziellen Beitrag in der Folgewoche (ab Emailversanddtaum) erhalten haben. Wenn Sie Ihre Teilnahme am Residency-Programm bis zu drei Monate vor seinem Beginn absagen möchten, bitten wir Sie um den Vorschlag einer* adäquaten Ersatz-Teilnehmer*in. Im Falle unseres Einverständnis mit Ihrem Vorschlag und der Anmeldung der Person überweisen wir Ihren Beitrag auf Wunsch zurück – abzüglich 100 Euro, um den Verwaltungsaufwand zu decken. Wenn Sie Ihren Aufenthalt weniger als vier Wochen vor dem Startdatum des ausgemachten Aufenthalts absagen, verbleibt Ihr Beitrag bei uns.
Coronabedingte Ausfälle werden erstattet.

facebookmail