FAHREN /// Neue Wege nach Below

Hurra, wir sind wieder mit Öffentlichen erreichbar, fast. Die Verkehrsgesellschaft Ludwigslust Parchim bringt Reisende, die beispielsweise dort mit der Bundesbahn angereist sind, von Schwerin oder Parchim ins nahegelegene Mestlin, von wo aus wir sie abzuholen bereit sein werden. Fahrplaninformationen erhält man bei Eingabe in der Verbindungssuche der bahn.de. Rufbus: Tel. 03883 616161, Fahrradmitnahme bis Mestlin möglich!!!
Für kurzfristige Buchungen einer kreativen Auszeit in der Kunsthalle Below bitten wir um einen Anruf.

Fahren AG Kaffeekränzchen Samstag, 23.7.2016, 16 Uhr

Am kommenden Samstag, 23.7.2016, 16 Uhr bitten wir zum ersten Fahren-Kaffeekränzchen. Der Plan ist, zukünftig Fahrgemeinschaften auszutauschen. Hierfür lernen wir uns kennen und vertrauen und teilen in der passwordgeschützten FAHREN-Plattform (regelmäßig) stattfindende Fahrten etc. Teilnehmen kann aus Sicherheitsgründen nur, wen wir persönlich kennen. Treffen mit diesem Ziel finden bei Interesse gerne demnächst häufiger statt.
Bringt gerne Gebäck oder Obst mit!
Wer schon Zugang hat, gelangt hier auf die passwordgeschützte FAHREN-Plattform.

 

fahren

aktueller Artikel
Ja, eine interessante Frage: Wie kommen wir da hin? Karte auf GoogleMaps: goo.gl/maps/sKeBP Entweder mit dem Auto oder mit dem Fahrrad ;-) Wer aber lieber öffentliche Verkehrsmittel benutzt, ist in unserer Region leider nicht gut dran.1 Wir haben einige kostengünstige Wege ab Berlin erprobt:

Continue reading

_____________________________________
  1. Das Autofahren bestimmt das Leben der Menschen auf dem Land. Zum zielorientierten Radfahren unbrauchbare Landstraßen und der quasi nicht vorhandene öffentliche Nahverkehr werfen diejenigen, die kein Auto haben oder fahren können, in eine erdrückende Abhängigkeit und diejenigen, die sich für sie verantwortlich fühlen, fesseln sie unendliche Stunden hinterm Steuer. Gemeinsam verbringt man unzählige Stunden im Auto, das infolgedessen viel mehr ist als ein Mobilitätsgarant. Es ist ein wesentlicher Kulturraum.