Option Verlässlichkeit

Ein bestimmter Teil der angemeldeten Gäste wird nicht kommen. Das weiß ich. Und es gibt auch fast immer grandiose Erklärungen und meistens Verständnis. Schwamm drüber, ja. Aber ich beherrsche sie nicht, die bedingungslose Gastfreundschaft. Etwas in mir sträubt sich gegen die Grabbelkisten-Mentalität und ich nehme mir vor, meinen Lieben vorzuleben, welchen Nutzen es für alle Beteiligten hat, eine Weile im Voraus sagen zu können, dann-und-dann da-und-da sein zu wollen. Und dabei zu bleiben. Auch wenn das Wetter eine Herausforderung wird. (Es wird nicht die Einzige bleiben.) Ich habe Verlässlichkeit schätzen gelernt und halte sie für einen großen, alten schillernden Wert, der der Last des Alltags eine gewisse Leichtigkeit und den Unwägbarkeiten des Miteinanders eine schöne Tiefe verleihen kann. Ich danke meinen Freunden für jeden eingehaltenen Termin und ich bleibe dabei: wir werden da sein für Sie, im Hotel Below, obwohl ja eigentlich noch was besseres reinkommen könnte…
Ruth Adler

facebookmail