9.6.2018 /// Travelling Jewellery /// Schmuckwerkstatt

khbsommerakademie_schmuck

Kontraste – Diese fangen bei den Kursleiterinnen an (einer sesshaften Blütensammlerin und einer reisenden Schmucklerin) und führen weiter zum Material: Getrocknete Blüten werden hinter Glas konserviert. Dies betont mit seiner Durchsichtigkeit die Zartheit der Blüten, sowie deren Farbigkeit. Die fertigen Blütenobjekte werden in Silber oder Kupfer gefasst und zu Kettenanhängern oder Ohrringen verarbeitet. Das Metall bietet den monotonen und robust-ewigen Gegenpol. In seiner Bearbeitung werden grundlegende Goldschmiedetechniken (sägen, feilen, löten) angewendet.
Der Kurs stellt eine außergewöhnliche Gelegenheit dar, in einer mobilen Goldschmiedewerkstatt zu arbeiten.
Das Material wird nach Verbrauch abgerechnet (max. 30€)

9.6.2018, 10-20 Uhr
Workshop mit Dorothea Hoffmann, Katrin Krause
pdf zum Download
120€ (135€ ab 12.5.2018)
ANMELDUNG
Dorothea Hoffmann: Reisende Schmucklerin. Lebensliebende Baumlauscherin. 10 Neffen und Nichten. Porzellan-Schmiedin und Windbeobachtende. Schreibende, Tanzende, immer wieder Ankommende. Auf dem Weg zu den Feinheiten und Schönheiten der Welt, dem Unerwarteten, Spontanen Mitnehmende. www.dorotheahoffmann.com

Katrin Krause: Studium Kunstgeschichte. Sammlungen und Forschungen an den Grenzen von Kunst, Handwerk, Pflanzen-, Tier- und Menschenwelt. Passionierte Spaziergängerin. Universalberaterin. www.kulturgymnastik.de/?p=1217
facebookpinterestmail