3.-5.8.2018 /// Protokolle von unterwegs / Bild- und Textwerkstatt



Reiseberichte in schillernden Farben erreichen uns aus der ganzen Welt. Freunde und Verwandte schicken Grußkarten und deren elektronische Nachfahren. Die Fremde und ihre Wirkung auf die Reisenden eilt den Heimkehrern voraus und formt Vorstellungen von der weiten Welt.
Mit diesen Mitteln wollen wir spielen. Wir werden das, was ist, ganz genau anschauen und seine poetischen Potenziale entdecken. Wir werden aufbrechen in ein Spiel aus Bericht und Fiktion. Es entstehen individuelle oder gemeinsame literarische Szenen. Mit einem Reisetagebuch der besonderen Art kehren wir heim.

3.-5.8.2018 in/um Kunsthalle Below
Workshop mit Claudius Hagemeister und Stefie Steden
pdf zum Download
200€ (230€ ab 23.6.2018)
ANMELDUNG

Claudius Hagemeister hat Kurz- und Kürzestprosa auf Papier und CD sowie im Internet veröffentlicht. Daneben arbeitete er zunächst als Erzieher mit kriminellen Jugendlichen, später als freier Autor für Zeitungen und Stadtmagazine, als Drehbuchautor für Computerspiele und Fernsehen sowie als Aushilfs-Programmassistent für Verkehrsfunk. Zurzeit veranstaltet er in einem Jugendkulturzentrum ein Literaturlabor für junge Schreibende sowie ein Open-Air-Literaturfestival.

Stefie Steden: Entwicklung und Dokumentation von Prozessen, Fiktionen, Miteinander. Entdeckung, Gestaltung, Leitung der Kunsthalle Below. Mit verschiedenen Werkzeugen ästhetischen Forschens arbeitet sie im Grenzbereich von Kunst und Leben in Below und Berlin. Passionierte Zimmerreisende.
www.idyllenforschung.de
facebookmail