Schreibmaschinenfestival

Teilnahme am Schreibmaschinenfestival heute für unsere Freunde im Netz ab sofort möglich!####### PREISFRAGE: Wie heißen die 4 Schreibmaschinen, die hier gewissermaßen mit den Hufen scharren, in Vorfreude auf die Festival-Geschehnisse ab 17 Uhr?####### Für Ihre Teilnahme schreiben Sie einfach die Namen der Maschinen1 als Kommentar in facebook oder per Email an khb@kulturgymnastik.de mit dem Betreff „1. Schreibmaschinenfestival 2016“.####### Auf den Gewinner wartet ein besinnlicher Arbeitsaufenthalt mit 1 Übernachtung in der KHB.2
  1. wenn sie nicht alle wissen, gern auch eine Auswahl []
  2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. []

Das erste ländliche Großraumbüro / Coworking Space

Seit Ende Mai verfügt der ländliche Raum über ein Großraumbüro / Coworking Space. Im Rahmen des Instituts für ländliche Schönheit  stehen der KHB ab sofort 6 Arbeitsplätze zur Verfügung, die von jedermann genutzt werden können. „Ich bin froh,“ sagt Stefie Steden, “dass meine Mädels hier ihrer ästhetischen Aufgabe wieder gerecht werden können.” Sie bezieht sich auf Erika, Gabriele, Olympia und zwei weitere Schreibmaschinen, die als Grundausstattung jeden Arbeitsplatzes zur Verfügung stehen. Des weiteren finden Nutzer einen magischen Ort, Übernachtungsmöglichkeiten in der KHB und den Service des „Büro für Bürokratie“, dessen Schwerpunkt momentan in der „Bescheinigung ästhetischen Erlebens und Handelns“ besteht.

Büro für Bürokratie präsentiert:
Samstag, 28.5.2016 am Abend
Eröffnung des ersten ländlichen Großraumbüros

Maschinenpark

Um der narkotisierenden Wirkung des Digitalen etwas gegenüber zu stellen, das Körper und Geist gleichermaßen berücksichtigen kann, empfiehlt die KHB die Stärkung des Analogen. Und wie wir an der Macht der vielen digitalen Apps unschwer erkennen, bietet das Angebot von Maschinen einen wirkungsvollen Anreiz zu ihrer Anwendung. Wo Maschinen sind, wollen wir sie benutzen. Diese Welle reitet sich ganz von selbst.
Aus diesem Grunde bauen wir in der KHB einen Maschinenpark auf, der Nutzern und Gästen der KHB auf Absprache zur Verfügung gestellt werden kann. Als erste, und wahrscheinlich rückständigste Maschine haben wir eine wunderschöne Waage erworben, dicht gefolgt von mehreren Näh- und Schreibmaschinen, einen Dia- und einen Tageslichtprojektor, Episkop, Kreidemaschine. Ein freundlicher Spender, der anonym bleiben möchte, beschenkte uns mit einer Maschine, deren Name uns noch unbekannt ist. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um ein Hilfsgerät für die Retouche von Silbergelatineplatten. Vielen Dank, n.n.!

Wenn auch Sie Ihre alten Schätzchen einer liebe- und wirkungsvollen Nutzung zurückgeben möchten, so spenden Sie sie. Wir nehmen sie gerne. Auch mit überschaubaren Defekten.