All posts by admin

Aufenthalte in der Kunsthalle Below

Nutzung der KHB
Die Kunsthalle Below bietet Gästen, die die Einfachheit lieben, einen idealen ländlichen Ort für künstlerische Arbeiten oder zum Freiluftwohnen auf Zeit in einer paradiesischen Umgebung voll ländlicher Inspirationen. Neben der Nutzung durch Einzelpersonen ist die KHB sehr gut geeignet für intensive Arbeitsphasen kleiner Künstlergruppen bzw. intensives Miteinander anderer Gruppen. Continue reading

AG Minimales Reisen

Das Reisen ist als kulturelle Praxis aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aus allen erdenklichen Kontexten erreichen uns Empfehlungen und Aufforderungen, wohin wir reisen sollten. Zudem erleben wir auf Reisen einen idealen Mix von Spannung/Entspannung, Nähe/Distanz, Aktivität/Passivität, Neuem/Gewohntem u.s.w. Wir kriegen so einiges geschenkt. Das sind Gründe, warum wir der Reise-Motivation folgen, wann immer es geht. Reisen ist eine zentrale Kulturtechnik.
Aber es gibt Gründe, nicht mitzuschwimmen im Strom der Vielflieger/-reiser. Und sich stattdessen die Frage zu stellen, warum und wie wir alternativ reisen könnten. In der AG Minimales Reisen folgen wir den Verlockungen des Unterwegsseins ebenfalls; unser Ziel ist die nahe Ferne. Und genau dort ist auch unsere wunderschöne Spielwiese. Hier erproben wir gemeinsam mit Experten ästhetischen Forschens die Qualitäten des Hier und Jetzt und folgen der Frage nach dem Wie und Warum des Reisens.
Die AG bietet ihre Formate zukünftig auch als Dienstleistung an. Hierzu entsteht die Agentur für minimale Reisen. Wenn Sie auf dem Laufenden blieben möchten, bestellen sie den Newsletter der KHB.

Die AG Minimales Reisen ist im ILS Institut für ländliche Schönheit in der Kunsthalle Below entstanden. Sie übernimmt Zimmerreisen und KHB Sommerakademie 2018 Experimentelle Reisen.
In Vorbereitung: Betreute Ekstase

Projekte & Veranstaltungen

Die Kunsthalle Below verleiht ihren Gäste und ihrem Institut für ländliche Schönheit Inspiration für zahlreiche Projekte & Veranstaltungen. Diejenigen, die im direkten Zusammenhang mit der KHB stehen, stellen wir hier vor. Abgeschlossene Projekte & Veranstaltungen finden sich im Archiv.

Zimmerreisen in Berlin

Am Montag, 1.10.2018 reisen wir weiter durch unsere Berliner Zimmer. Erfahrene Zimmerreisende und Quereinsteiger treffen sich in Berlin.
Meisterklasse Zimmerreisen: Die Reisenden der laufenden Zimmerreisegruppe zeigen Auszüge aus ihrem Reiseerleben in Berliner Zimmern. Zu diesem Anlass gibt es auch die Möglichkeit (wieder)einzusteigen, Reisepartner kennenzulernen und Termine für eigene Zimmerreisen auszumachen. Vorab angemeldete Gäste können in die nächste Reiseepisode einsteigen.
Info / Anmeldung:
zr.kunsthallebelow.de/anmeldung-zimmerreisen

Kreative Mittagspause – Die Dinge

Mittwoch, 12.9.2018, 14-15 Uhr
Café Maria, Veteranenstr. 11

Experimentelle Schreibwerkstatt:
Zusammen sitzen und anstatt zu plaudern, die Zeit damit verbringen, unserer Wahrnehmung der Dinge eine Form zu geben. Es entstehen Interviews und Texte. Wie wir mit den Ergebnissen umgehen, verhandeln wir anschließend. Bitte bring ein Ding von zuhause mit.
Der Workshop ist im Rahmen des Zimmerreisens (http://zr.kunsthallebelow.de/) in den Räumen von Claire Obscure und Adi Looper entstanden. Er greift in diesem Kontext entstandene Methoden auf und bedient sich der Haltung des Instituts für ländliche Schönheit.

Zimmerreisen Kompakt

Ruth Adler stellt markante Punkte des Wohnens einander gegenüber. Hierzu hat sie ein ästhetisches Untersuchungsraster angelegt und bittet Wohnende, ihre Couchs, Schreibtische, Betten, Kleiderschränke, Kühlschränke, Fenster aus einem bestimmten Winkel zu fotografieren. Die Ergebnisse der ästhetischen Forschung werden im Rahmen des Zimmerreiseprojekts veröffentlicht.

Anmeldung

Preise

Wir sind gemeinnützig. Und wir finden vieles toll, was ohne Geld geht. Aber für manches braucht man Geld. Versicherungen, Strom, Wasser, Internet, den ein oder anderen Sack Material, die Butterbrote, die wir den Leuten servieren, die mit anpacken. Darum freuen wir uns über Spenden unserer Gäste. Aus rechtlichen Gründen möchten wir nur telefonisch über Zahlen sprechen oder noch lieber, wenn wir uns kennenlernen. An dieser Stelle nur soviel: bitte spenden Sie einkommensabhängig und empfinden Sie Ihre Spenden als Unkostenbeitrag.


Direkte Solidarität
Solidaritätsbeiträge ermöglichen Stipendien bzw. KHB-Aufenthalte unabhängig von der Höhe des Einkommens. Gäste können zusätzlich zu ihrer Spende einen Betrag zur Verfügung zu stellen, der es einem anderen Gast ermöglicht, sich nur mit einer kleinen Spende zu beteiligen.
Die Teilnahme am Solidaritätssystem ist völlig freiwillig und es ist in Ordnung, sie nicht zu berücksichtigen. Wenn Sie jedoch in einer glücklichen Situation sind, können Sie es für jemanden in einer benachteiligten Situation erleichtern und dazu beitragen, dass die Kunsthalle Below zu einem zugänglicheren und nachhaltigeren Ort wird.


Arbeitsaustausch / „Work & Travel“
Es gibt eine Möglichkeit unabhängig vom Einkommen als Gast in der Kunsthalle zu leben/arbeiten: Wir brauchen fleißige Hände für leichte (handwerkliche) Arbeiten. Zu diesem Zweck suchen wir noch Helfer, die mindestens 1 Woche vormittags mit uns (handwerklich) draußen arbeiten und nachmittags seine eigenen Dinge tun. Kein Entgeld: freie Unterkunft und 1 warme Mahlzeit täglich.


Stornierungsbedingungen
Ihre Anmeldung ist gültig, nachdem wir uns kennengelernt haben, wir den ausgemachten Termin des Aufenthalts per Email bestätigt haben und wir Ihre Spende erhalten haben. Wenn Sie Ihren Aufenthalt bis zu vier Wochen vor dem Beginn des ausgemachten Termins absagen, überweisen wir Ihre Spende auf Wunsch zurück – abzüglich 35,- Euro, um den Verwaltungsaufwand zu decken. Wenn Sie Ihren Aufenthalt weniger als vier Wochen vor dem Startdatum des ausgemachten Aufenthalts, absagen, verbleibt Ihre Spende bei uns.