All posts by admin

Preise

Wir sind gemeinnützig. Und wir finden vieles toll, was ohne Geld geht. Aber für manches braucht man Geld. Versicherungen, Strom, Wasser, Internet, den ein oder anderen Sack Material, die Butterbrote, die wir den Leuten servieren, die mit anpacken. Darum freuen wir uns über Spenden unserer Gäste. Aus rechtlichen Gründen möchten wir nur telefonisch über Zahlen sprechen oder noch lieber, wenn wir uns kennenlernen. An dieser Stelle nur soviel: bitte spenden Sie einkommensabhängig und empfinden Sie Ihre Spenden als Unkostenbeitrag.


Direkte Solidarität
Solidaritätsbeiträge ermöglichen Stipendien bzw. KHB-Aufenthalte unabhängig von der Höhe des Einkommens. Gäste können zusätzlich zu ihrer Spende einen Betrag zur Verfügung zu stellen, der es einem anderen Gast ermöglicht, sich nur mit einer kleinen Spende zu beteiligen.
Die Teilnahme am Solidaritätssystem ist völlig freiwillig und es ist in Ordnung, sie nicht zu berücksichtigen. Wenn Sie jedoch in einer glücklichen Situation sind, können Sie es für jemanden in einer benachteiligten Situation erleichtern und dazu beitragen, dass die Kunsthalle Below zu einem zugänglicheren und nachhaltigeren Ort wird.


Arbeitsaustausch / „Work & Travel“
Es gibt eine Möglichkeit unabhängig vom Einkommen als Gast in der Kunsthalle zu leben/arbeiten: Wir brauchen fleißige Hände für leichte (handwerkliche) Arbeiten. Zu diesem Zweck suchen wir noch Helfer, die mindestens 1 Woche vormittags mit uns (handwerklich) draußen arbeiten und nachmittags seine eigenen Dinge tun. Kein Entgeld: freie Unterkunft und 1 warme Mahlzeit täglich.


Stornierungsbedingungen
Ihre Anmeldung ist gültig, nachdem wir uns kennengelernt haben, wir den ausgemachten Termin des Aufenthalts per Email bestätigt haben und wir Ihre Spende erhalten haben. Wenn Sie Ihren Aufenthalt bis zu vier Wochen vor dem Beginn des ausgemachten Termins absagen, überweisen wir Ihre Spende auf Wunsch zurück – abzüglich 35,- Euro, um den Verwaltungsaufwand zu decken. Wenn Sie Ihren Aufenthalt weniger als vier Wochen vor dem Startdatum des ausgemachten Aufenthalts, absagen, verbleibt Ihre Spende bei uns.

aus dem Hausbuch

Im aktuellen Hausbuch der KHB findet sich ein Vorhaben, das sehr zum Wetter passt. Aber auch bei anderer Witterung ist das ein sehr passendes Vorhaben für den Ort hier. Wir sind sehr gespannt.

Mit dem Moped zum Baden

Ruth Adler bietet als Spezial in ihrem Hotel Below einen besonderen Sinnenrausch: gemeinsam mit ihr fahren Sie mit dem Moped zum Baden im See. Im Angebot enthalten ist die Nutzung eines Wellness-Mantels, die Dokumentation und Beurkundung der (spät)sommerlichen Schönheit und eine kostenlose Übernachtung in der Kunsthalle Below, auf Wunsch im Zirkuswagen (gegen Kostenbeteiligung).

Continue reading

Open Hours „Experimentelle Reisen“

Sechs Künstler*innen forschen in/um Below: 20.-25.8.18, 18 Uhr
Ende August arbeiten in der KHB sechs Künstler*innen im Rahmen einer „Forschungswoche“. Jeder von ihnen arbeitet auf seine Weise zum gemeinsamen Thema „Experimentelle Reisen“. Und jeder wird an einem Abend auf unterschiedliche Weise Einblicke in seine Arbeitsweise geben. Hierzu bieten wir ein kleines öffentliches Programm* an, zu dem wir alle Menschen aus Below und Umgebung herzlich einladen. Wir freuen uns auf jeweils ca. eine Stunde mit folgenden Künstler*innen: Continue reading

Lesung experimentell Reisender: Sa, 16. Juni 2018, 14 Uhr

Im Kontext unserer Aktivitäten experimentellen Reisens sind wir den Künstlerinnen Dorothea Hoffmann und Juliane Link begegnet. Wir freuen uns, dass diese im Rahmen unserer Sommerakademie aus ihren Texten lesen und laden Sie herzlich dazu ein. Im Anschluss gibt’s ein Tässchen Kaffee mit den Künstlerinnen.
16. Juni, 14 Uhr
Kunsthalle Below
Kurze Str. 6 (den Feldweg hoch)
19399 Below (Techentin)