Audio Walk Below – Ein ‘Hörspiel zum Mitlaufen‘

Unsere Gastkünstlerin Luise Wolf schenkt Below ein ‚Hörspiel zum Mitlaufen‘, das sie im August 2019 im Rahmen ihrer Mini-Residency entwickelt hat. Wir laden euch ein, im gemeinsamen Hörspaziergang in Belows Geschichte und Sagen einzutauchen, mit Stimmen aus der Gegenwart und der Vergangenheit, mit Klang und Musik. Im Laufen und Lauschen verbinden sich die Klänge des Hörspiels mit denen der Umgebung und Vergangenes mit Bildern von heute.
Gemeinsamer Hörspaziergang: Montag, 14. Oktober 2019, 18 Uhr

Continue reading

13.9.-15.9.19 Probewohnen & MfG ab Berlin

Wir haben noch Plätze frei für’s Wochenende zum Probewohnen in der Kunsthalle Below und/oder Zirkuswagen. Freitag- bis Sonntagnachmittag, ggf. inkl. Mitfahrgelegenheit ab/bis Berlin, gegen ein Scheinchen. Z.B. als Probewohnen für eine Residency oder einen Arbeitsaufenthalt in der KHB und/oder eine schöne Kunstpause.
Anfragen gern per Email an buero@kunsthallebelow.de

Wir freuen uns auch über Einblicke in Deine Welt in einer „Open Hour“ am Samstag?!

 

Danke unseren Residencys!

Einen dicken Zwischen-Dank an unsere Juni- und August-Residencies Anna Firmberger, Fred Huening, Kristoffer Stefan, evolvingstructures.com, Luise Wolf, Marianne Cebulla, mariannecebulla.de, Natalia Achim, nataliairinaroman.eu, Sebastian Rein, sebastianrein.de, Stephan Gräfe, stephangraefe.com! Und vielen Dank allen Summerresidency-Gastkünstler*innen, die in diesem Sommer schon bei uns waren: Antonia Nannt, Birgit Schapow, Dorothea Hoffmann – dorotheahoffmann.com, Frank Osthoff – biskuitrollerückwärts.de, Jenna Krumminga, Franca Burandt – francaburandt.com, Gabriel Obergfell, Katharian-Sophie Heck, Konstantin Döben, Martin Zschache, Martina Burandt – martinaburandt.de, Matthias Lutz, Michael Broschmann, Ronja Schößler. Wir freuen uns über euren Mut zu kommen und Eure inspirierenden Beiträge und Open Hours zum Minimalen Reisen. Und wir freuen uns auf eine goldene zweite Hälfte des Sommers mit weiteren Freund*innen der Einfachheit.

Formate des Mutterhabens/-seins

Nachdenken, lesen, schreiben über verschiedene Formen des Mutterhabens und Mutterseins bzw. Nicht-Mutterseins. Die Gruppe ist eine bunte Mischung aus verschiedenen Lebenskonzepten und -altern im Austausch mit den anderen Perspektiven und Einsichten. Gemeinsame Lektüre u.a. Sheila Heti: Mutterschaft.
Anmeldung und Details per Email buero@kunsthallebelow.de  (Bitte gib auch an, über wen dich die Einladung erreicht hat)
Screenshot 2019-08-14 15.17.01Nachtrag: das Mutterhaben/-sein Wochenende ist offen, es wird gedacht und gesprochen, wir sehen Fotos, ich plane themenrelevantes Parallelprotokoll etc. Essen: jede gestaltet mütterlich eine Mahlzeit für alle, auf Spendenbasis.
Nachnachtrag: Danke, Mutter! Wir danken den mutigen Teilnehmerinnen des gemeinsamen Themenwochenendes „Formate des Mutterhaben/-seins“ für ihre schöne Perspektiven. Aus den Beiträgen wird ein Buch, das man sich in der KHB wird ansehen können. Ein Folgetreffen ist geplant, gerne mit neuen Teilnehmer*innen. Interessierte können sich formlos per Mail im Verteiler anmelden und erhalten bescheid, wenn’s losgeht.

Teilnehmerinnenbereich 

„Minimales Reisen“ – Residencies und Konferenz

In der Juni-Residency waren Marianne Cebulla und Sebastian Rein, Natalia Irina Roman und Achim Wamssler und Kristoffer Stefan bei uns, die in der KHB und Umgebung minimal gereist und dazu geforscht haben.
In der August-Residency werden Johanna Johnen, Luise Wolf, Stephan Gräfe und Anna Firmberger bei uns arbeiten. Wie auch im Juni werden sie in Open Hours Einblicke in ihre Arbeit geben. Das Programm erscheint hier Anfang August.
Ab Dienstag, den 6. August 2019 finden in der KW 32 abends Open Hours statt, die ein*e der Künster*innen gestalten wird (Lesungen, Performatives etc.). Das Programm mündet in unsere erste „Konferenz Minimales Reisen“.