Künstler*innen gehen zur Arbeit

Das Reisen ist aus dem Leben vieler zeitgenössischen Künstler*innen nicht wegzudenken. Im Gegenteil: für viele ist es unverzichtbar geworden. Es ist kein „Urlaub“, nicht eine Alternative zur Arbeit, sondern es ist ihre Arbeit selbst: viele Künstler*innen haben ihr Schaffen darauf aufgebaut, das Verlassen des Gewohnten und das Erleben der Fremde als elementaren Bestandteil ihres schöpferischen Prozess zu nutzen – wie der Bänker das Geld, die Köchin das Essen, die Zahnärztin den Bohrer. Das Reisen ist für viele Künstler*innen Methode und zentrale Technik, häufig auch Thema oder gar Lebensthema. Es ist ihre Arbeit.
Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Planungen für den Sommer nicht einzustellen. In der Abgeschiedenheit der KHB entstehen künstlerische Arbeiten mit dem gemeinsamen Thema „Minimales Reisen“. Hierzu werden wir die Bedingungen entsprechend den aktuellen Erfordernissen anpassen. Es entsteht ein KHB Hygieneplan. Fragen zu Details stellen Sie gern per Email an buero at kunsthallebelow de.

Vom Gehen

Anfang September haben wir eine kleine Ausstellung der Arbeitsergebnisse „Vom Gehen“ eröffnet. Im September und Oktober 2014 können Sie an den Wochenenden die Ausstellung besuchen. Da wir keine regulären Öffnungszeiten haben, bitten wir Sie um vorherige Terminabsprache unter 0178 187 97 72. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vom Gehen

Zusammen mit Kindern und Jugendlichen aus Berlin, Below und Umgebung geht kulturgymnastik dem „Gehen“ künstlerisch nach, betrachtet es von verschiedenen Seiten und untersucht es unter ästhetischen Aspekten – spielerisch und ernsthaft, wissenschaftlich und kreativ, zusammen oder alleine. Alle Mittel, Techniken und künstlerischen Strategien sind möglich – vom Zeichnen über das Performen hin zum Filmen, aber auch […]

Salon Gehen?

„Vom Gehen“ ist kein Salon. Aber es könnte einen vertragen. „Vom Gehen“ ist ein Ausstellungs- und Vermittlungsprojekt von kulturgymnastik e.V. Und das geht so:

Künstler*innen Residenzprogramme 2020
„Minimales Reisen“ /// basic

Infolge von coronabedingten Verschiebungen sind noch einige Plätze in unseren Artists Residencies „basic“ zu vergeben.
12. – 21.6.20 „Performative Buchkunst (ausgebucht)
22.6. – 1.7.20 „Walk the Line (maximales Zeichnen) (ausgebucht)
3. – 12.7.20 „lesen, schreiben, wohnen (ausgebucht)
24.7. – 2.8.20 „Körper! (ausgebucht)

in enger Zusammenarbeit mit AG Minimales Reisen
basic: 180€, extra: siehe kollaborative Projekte Continue reading